GT Buer 1931 GT Buer 1931
 

Kugeln   GT Buer Übersicht

Blitznews!!!

2. Rundschreiben des BKGW 2019/20

----------------------------------------------------------------------------

Tabellen und Spieltage für die kommende Saison findet ihr hier!

Das aktuelle Terminheft ist hier zu finden!

Das LEM-Heft findet ihr hier!

----------------------------------------------------------------------------


Spieltermine

16.10.2019 - 20.10.2019
<Mannschaftsaufstellungen>

Mittwoch 16.10.2019

18:30
BKGW

BC Dorsten

-

GT Buer

2:6

Donnerstag 17.10.2019

18:00

GT
Buer 1

-

Bfr. Wattenscheid 1

4:4

Freitag 18.10.2019

18:00

BC Fuhlenbrock 1

-

GT
Buer 4

6:2
Keller Pokal
GBC - GT Buer kampflos an Buer

Samstag 19.10.2019

14:00

GT
Buer
I

-

BG
Hamburg I

Info
11:00

LEM Cadre 35/2
1.Klasse in GW Hassel
Roger Schaewe

Info

Sonntag 13.10.2019

11:00

GT
Buer I

-

SCB Langendamm

Info
11:00 LEM Cadre 35/2
1.Klasse in GW Hassel
Roger Schaewe
Info

Farbenlegende:

Karambol Bundesliga
Biathlon/Kegel
Pool
Snooker
Kicker


Termine 2018/2019

Terminpläne 2019/20

Bundesliga

Dreiband


GT Buer - Spieltermine

bis 12/2019
Terminübersicht

bis 06/2020
Terminübersicht

BKGW Kalender 2019/20


Terminübersicht 2019/20

Spieltermine

LEM Teilnehmer
GT Buer




Kugeln   Interessantes

 

 

    Bad Wildungen


Ausschreibungen DM 2019

 

   Coupe van Beem

 

Kugeln   Dreiband-Info

Dreiband-Info

Kugeln   Facebook

 

Gelsenkirchen, 07.10.2019



Nur ein Unentschieden aus den zwei Auswärtsspielen am
Wochenende für GT Buer:  1:7-Niederlage in Xanten und 4:4 in Coesfeld -

 

2. Dreiband-Bundesliga, Gruppe Nord:  BC AGB Xanten – GT Buer           7:1

Im dritten Saisonspiel der Gruppe Nord der 2. Dreiband-Bundesliga, im ersten Auswärtsspiel, kassierte der Billard-Club Grüner Tisch Buer die erste Niederlage. Beim Tabellenführer BC Am grünen Brett Xanten, der wie GT Buer mit zwei Siegen in die Saison gestartet war, verloren die Bueraner mit 1:7. Doch so deutlich, wie es das Ergebnis scheinen lässt, war das Spiel nicht. GT Buer hätte durchaus einen Punkt mitnehmen können.

Im dritten Saisonspiel der Gruppe Nord der 2. Dreiband-Bundesliga, im ersten Auswärtsspiel, kassierte der Billard-Club Grüner Tisch Buer die erste Niederlage. Beim Tabellenführer BC Am grünen Brett Xanten, der wie GT Buer mit zwei Siegen in die Saison gestartet war, verloren die Bueraner mit 1:7. Doch so deutlich, wie es das Ergebnis scheinen lässt, war das Spiel nicht. GT Buer hätte durchaus einen Punkt mitnehmen können.

Überhaupt nicht ins Spiel fand Norbert Ohagen am vierten Brett. Zwar führte er zu Beginn, doch sein Gegenüber Uwe Arndt punktete immer fleißig und gewann am Ende überaus deutlich. Am Nebentisch lag Stefan Hetzel gegen den Niederländer Jack van Peer anfangs zurück, kämpfte sich aber wieder zum 27:30 (21) heran. Doch auch er musste sich geschlagen geben, knapp mit fünf Punkten Unterschied.

In der zweiten Runde erwischten beide Xantener Spieler einen Start nach Maß. Roger Liere führte nach einer Serie von acht Punkten mit 19:5 in sechs Aufnahmen gegen Markus Galla, der Niederländer Huub Wilkowski nach einer Neuner-Serie mit 16:4 (8) gegen Stefan Galla. Doch beide Bueraner kämpften sich wieder heran. Das Laufglück bei einigen Bällen war ihnen nicht hold. Markus Galla schaffte den Ausgleich zum 29:29 (25), Stefan Galla ging sogar mit 31:29 (23) in Führung. Doch Liere hatte gegen Markus Galla den besseren Endspurt und machte die fehlenden elf Punkte in sechs Aufnahmen. Stefan Galla musste sich mit einem Unentschieden bei einem Durchschnitt von 1,333 zufriedengeben.

Die Ergebnisse der Mannschaft im Einzelnen:

          Huub Wilkowski – Stefan Galla                              40:40 (30 Aufn.)    
                                                                                  1,333 Durchschnitt für S. Galla

          Roger Liere – Markus Galla                                    40:35 (31)             
                                                                                  1,129 für M. Galla

          Jack van Peer – Stefan Hetzel                               40:35 (31)             
                                                                                  1,129 für Hetzel

          Uwe Arndt – Norbert Ohagen                                 40:18 (37)             
                                                                                  0,486 für Ohagen

Die Mannschaft spielte einen Durchschnitt von 0,992.

 

BG Coesfeld – GT Buer       4:4

Einen Tag später bei der noch ungeschlagenen BG Coesfeld holte GT Buer beim 4:4 wenigstens einen Punkt. Während drei Bueraner wieder gute bis sehr gute Leistungen zeigten, fiel einer wieder ab. Dieses Mal war es Stefan Hetzel, der gesundheitlich gehandicapt nicht an seine normale Spielstärke herankam und deutlich gegen Jörg Schertl unterlag. Aber wenigstens zeigte sich Norbert Ohagen in besserer Verfassung als am Vortag und gewann gegen den Niederländer Theo Peters auch mit der Tageshöchstserie von neun Punkten kurz vor Schluss mit einem Durchschnitt von 0,976.

In der zweiten Runde hatte Stefan Galla am ersten Brett gegen Andreas Niehaus einen schweren Stand. Der Coesfelder machte zu Beginn Punkt um Punkt und führte zur Pause mit 21:8 in nur sechs Aufnahmen. Doch er hatte viel Laufpech. Während seine Bälle um Millimeterbreite vorbeigingen, gelangen Niehaus weiter Punkte. Am Ende verlor Stefan Galla dann deutlich. Die Partie von Markus Galla gegen den Niederländer Rob Lamboo war anfangs ausgeglichen. Mit einer Serie von vier Punkten ging er mit einer knappen Führung in die Pause. Markus Galla kam danach besser ins Spiel und hatte spätestens nach einer Sechser-Serie keine Probleme mehr. Schließlich gewann er deutlich mit einem guten Durchschnitt von 1,379.

Die Ergebnisse der Mannschaft im Einzelnen:

          Andreas Niehaus – Stefan Galla                             40:27 (25)             
                                                                                  1,080 für S. Galla

          Rob Lamboo – Markus Galla                                 23:40 (29)             
                                                                                  1,379 für M. Galla

          Jörg Schertl – Stefan Hetzel                                  40:18 (32)             
                                                                                  0,563 für Hetzel

          Theo Peters – Norbert Ohagen                               30:40 (41)             
                                                                                  0,976 für Ohagen

Die Mannschaft spielte einen Durchschnitt von 0,984.

 

Mit sieben Punkten nach vier Spieltagen fiel GT Buer auf den vierten Platz ab. Tabellenführer ist weiterhin der BC AGB Xanten mit der optimalen Ausbeute von zwölf Punkten. Zweiter ist die BG Coesfeld, die mit je zwei Siegen und Unentschieden weiterhin ungeschlagen ist, mit acht Punkten vor Bundesliga-Absteiger ABC Merklinde, der nach drei Partien sieben Punkte auf dem Konto hat.

Weiter geht es in der 2. Dreiband-Bundesliga in zwei Wochen. Am 19. und 20. Oktober 2019 spielt GT Buer bei der BG Hamburg (Tabellenachter) und beim SCB Langendamm in Nienburg/Weser (Tabellensiebter). Beide Partien sollten ursprünglich in Buer stattfinden, es wurde aber mit beiden Mannschaften das Heimrecht getauscht.

 

 

Stefan Andres
- Sport- und Pressewart -

Kugeln   Sponsoren

Stauder Logo

Sparda Bank Logo

Stadtwerke Herten Logo  


 

 

 HUK Gebauer Logo  HUK Klevermann Logo

 

Kugeln   Verein

Logo

Grüner Tisch Buer 1931 e.V.
Hoppenwall 7
45701 Herten

Telefon: 0209 - 613435
Fax: 0209 - 1773479
E-Mail: info@gtbuer.de

 

 

Kugeln   Besucher

HeuteHeute283
GesternGestern393
WocheWoche2827
MonatMonat9252
GesamtGesamt672761
Wer ist online: 11